Kulinarik & Kunst

Location partner

Sennhütte

Kraftquelle – Kräuterwiese – Kneipprinne und betrunkener Wald

NEU: Erweiterung WunderWanderWeg! 

Am Arlberg führt jetzt Senn’s WunderWanderWeg von der Sennhütte in St. Anton bis zum Maiensee in St. Christoph. Auf diesem Weg erfährt man viel Wissenswertes über die Natur und die Geschichte des Arlberg. 

Das größte Blumenedelweiß der Welt – eine Kraftquelle 

blüht auch in diesem Jahr ab Juli wieder gleich neben der Sennhütte. Es besteht aus mehr als 20.000 Edelweißblumen und bildet in der Mitte einen außergewöhnlichen Energieplatz auf hölzernen Energieliegen, die zum Ausruhen einladen. Im Alpenraum gilt das Edelweiß seit jeher als kraftvolles Symbol! Frauen schätzen die Königin der Berge für ihren Anti-Aging-Effekt und die heilende Wirkung. Solcherlei Dinge uvm lernt man im liebevoll hergerichteten Edelweiß-Stadl. 

Hildegard von Bingen’s Lehren 

werden von einer ausgebildeten Kräuterpädagogin an Interessierte weitergegeben. Unter fachkundiger Anleitung erfolgt die Verarbeitung von Kräutern direkt zu Sirup, Smoothies, Tee oder Balsam. Ferner stehen das beliebte „Kräuterbrot-Backen“ oder der Rundgang durch den Alpenblumen- und Kräutergarten auf dem Wochenprogramm. Spätestens dann wird klar:
Gegen jedes Zipperlein ist ein Kraut gewachsen!

Die Märchenwiese, der Hexengarten, die Männer- und Frauensache

Ca. 1000 Pflanzen wachsen rund um die Sennhütte am Alpenblumen- und Kräuterweg. Für jeden Besucher ist etwas dabei. Es gibt viele tolle Geschenke aus dem Kräutergarten zu erwerben. So z.B. Kräutertee, Kräutersalz, Wiesensalbeisirup, Kräuterschokolade, Bienenhonig, Duftsackerln, hausgemachtes Kräuterwerk zum Räuchern uvm. Neben dem Baumhaus in 13 m Höhe befindet sich das Kneippbecken, das zum Verweilen einlädt. 

Der betrunkene Wald, der Ameisengeist, das Himmelbett und der Monsterbaum

gehören zu den 15 Stationen des Waldlehrpfades, der ca. 1 km lang und leicht begehbar ist. Von der Sonnenterrasse der Sennhütte können Eltern ihre Kinder auf dem Naturspielplatz beobachten und dabei besonders die frisch verarbeiteten Kräuter in der Tiroler Küche genießen.

Den Kuh’len Weg erforschen die Besucher zum Abschluss

Was macht die Kuh den ganzen lieben, langen Tag? Hat sie besondere Fähigkeiten? Interessierte erfahren viel über das Vieh auf den Almen, die Hirten, sowie über alte, traditionelle Gegenstände aus der Landwirtschaft. Im Ziegen- und Hasenstall kann man Tiere beobachten und manche lassen sich auch gerne streicheln.

Stationen mit QR-Code

bieten die Möglichkeit Wissenswertes direkt auf das Handy zu laden. Die verschiedenen Etappen von Senn’s WunderWanderWeg wurden mit dem goldenen Innovationspreis für „Ideen und Natur“ und „Beste Kinderangebote“ ausgezeichnet.  www.wunderwanderweg.at

Senn‘s WunderWanderWeg ist vom 24. Juni bis Mitte September 2016 täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet und auch für besondere Veranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläumsfeiern, usw. bestens geeignet. Am 15. August 2016 findet das 5. Arlberger Kräuterfest bei der Sennhütte statt. 

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Familie Senn gerne zur Verfügung!

Tel: 05446-2048, Email:  sennhuette@sennsationell.at